Frühlingsspaziergang 1. März 2018 im Landschaftsschutzgebiet Grüneburgpark

Frühlingsspaziergang

mit Gisela Becker Bürgerinitiative Grüneburgpark

Der historische Grüneburgpark im Westend bietet im März auf zahlreichen Flächen eine Fülle von farbenfrohen Frühlingsblühern wie Scilla, Schneestolz, Schneeglöckchen, Winterlinge, Krokusse und Lerchensporn, die mit und ohne bestäubende Insekten wunderbare Fotomotive sind. Wir blicken nach blühenden und grünenden Bäumen, bestaunen große, alte Bäume und befassen uns mit der Entwicklung von mehr sommerlichen, hochwachsenden Wildblumenwiesen im Grüneburgpark als wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt.

Weiterlesen

FlowerPower auf den hohen Blumenwiesen im kommenden Sommer

Grüneburgpark.  Wer hätte das gedacht: Endlich können im Landschaftsschutzgebiet Grüneburgpark auf mehr als einer Fläche wilde Blumen hoch wachsen. Abgestimmt wurden zwischen Bürgerinitiative Grüneburgpark und Umweltdezernat sowie Grünflächenamt folgende Wiesenflächen:

  1. Erweiterung der Südwiese bis zum Weg
  2. Kompletter Wiesenstreifen entlang dem Botanischen Garten
  3. Wiese unter unseren beiden Speierlingen
  4. Wiesenfläche zwischen Koreanischem Garten und Hundeauslauf
  5. Wiesenstück unter den Bäumen auf nördlicher Halbrundwiese
  6. Hangwiese nördlich der Kirche

Weiterlesen

Wurzelfäule an Vogelkirsche

Grüneburgpark. Am 3.1.2018 war nach dem Sturm eine umgekippte Vogelkirsche (Prunus avium) am Rand des nordöstlichen Clumps vom Grünflächenamt konstatiert worden. Weiterlesen

Vandalismus: Dicke Fahrspuren auf nasser Wiese

Grüneburgpark. LKW-Reifenmuster in Schwarz auf grüner Wiese sind ein negatives Highlight in der Parkmitte in der zweiten Januarwoche 2018. „Die Flurschäden sind von Unbekannt“, stellt Bernd Roser vom Grünflächenamt fest. Weiterlesen

Viel Wasser im Park

Grüneburgpark. Vom vielen Regen im Januar 2018 sind die großen Wiesenbereiche im Park sehr gut gesättigt. Viele Flüsse führen Hochwasser. Ein Teich bildet sich im Norden im Wiesenrandbereich (Foto). Enten wurden noch nicht angelockt. Weiterlesen

Wertvoller Höhlenbaum auf etwa vier Meter gekürzt

Dieser wertvolle Höhlenbaum wurde klammheimlich abgesägt.
Foto Gisela Becker

Grüneburgpark. Im Hundeauslauf steht die alte dicke Pappel, die seit langem abgestorben ist. Sie wird als wertvoller Höhlenbaum erhalten, war bislang aber etwa doppelt so hoch. Im Januar 2018 fällt auf, daß der Höhlenbaum auf etwa vier Meter gekürzt wurde. Eine öffentliche Meldung dazu gab es nicht. Weiterlesen

Angekündigter Gehölzschnitt bereitet mir schlaflose Nachtstunden

„Auch im Grüneburgpark werden die in den Vorjahren begonnenen Gehölzschnitt-Aktionen im fachlich erforderlichen Umfang fortgeführt.“ Am 8.12.2017 steht dieser Satz unscheinbar in einer städtischen Meldung zu Bockenheim, Nordend und Innenstadt (im Wortlaut unten beigefügt). Es ist ja nicht von sonderlicher Qualität, was in aller Regel vom Presseamt kommt. Liegt der Grüneburgpark in den genannten Stadtteilen? Nein. Von erforderlichen Gehölzschnitten kann überhaupt keine Rede sein. Weiterlesen