Grundwasserströme werden durch Tunnel gestört – Grüneburgpark

Die FAZ berichtet, daß der von der VGF beauftragte Hydrogeologe Dr. Brehm im Sommer 2022 klar stellt, daß ein Tunnel das Grundwasser aufstauen und/oder umlenken kann, so daß Bäume nicht mehr versorgt werden. Die Regierungskoalition in Frankfurt will das Thema nicht wahrhaben. Jetzt ging an Wolfgang Siefert, den Nachfolger von Stefan Majer als Verkehrsdezernenten unsere mail mit Fragen zu den Aussagen von Dr. Brehm in der FAZ mit den entsprechenden Zitaten.

Weiterlesen „Grundwasserströme werden durch Tunnel gestört – Grüneburgpark“

Klimademo heute – Wir sind dabei

Um 12 Uhr treffen wir uns an der Bockenheimer Warte zu der Klimademo der FridaysforFuture-Bewegung. Weltweit wird demonstriert. Die Klimakatastrophe ist hier bei uns und weltweit zu spüren. Wir sind gegen den CO2-Tunnel durch den Grüneburgpark und die anderen Westend-Parkanlagen.

RETTET DEN GRÜNEBURGPARK

Bürgerversammlung Sondersitzung U4-Lückenschluss in Vorbereitung

Wir von den Bürgerinitiativen bereiten unsere Beiträge zur Sondersitzung Lückenschluß U4 des Ortsbeirats 2 für Ende Okt. 2022 vor (Termin und Ort noch offen). Ein faktenreiches Flugblatt soll entstehen.

Grundlage der Kritk an der Nutzen-Kosten-Untersuchung des U4-Lückenschlusses ist die BUND-Expertise von 2021, nachzulesen hier (Grafik oben copyright BUND)

Weiterlesen „Bürgerversammlung Sondersitzung U4-Lückenschluss in Vorbereitung“

BÜRGERINITIATIVEN gegen Tunnelplanung des Uni-Präsidenten

Noch ist nicht klar, wie es mit der Präsidenten-Station Adorno-Platz weiter gehen soll. Schließt sie mit der Erdoberfläche ab oder wird sie in der Tiefe geplant? Mit welchen Kosten wird kalkuliert? Wird schön-gerechnet? Wird von uns eine Unterschriftenaktion zur Rettung des Grüneburgparks gestartet, um die Uni-Pläne zu kippen? Am 15.9.2022 informierten die Bürgerinitiativen im Grüneburgpark wiederholt über die Planung und die Argumente dagegen. Sie bereiten die Sondersitzung Ende Oktober gut vor. Die FR nannte die Aktion „Info-Demo gegen Tunnel“.

Weiterlesen „BÜRGERINITIATIVEN gegen Tunnelplanung des Uni-Präsidenten“

LKW-Zufahrt zu vier Grundwasserbrunnen über den Eingang August-Siebert-Straße, dem Verlauf des geplanten langen Tunnel der U4

Wie sieht es mit dem Baumschutz aus, wenn hohe LKWs den Grüneburgpark zur Baustelle für Brunnenbohrungen machen? Zuerst fiel mir die Platane Nr. 274 auf, der zwei gesunde Äste einfach abgesägt worden waren, die über den Weg ragten und an den vielen, vielen heißen Sommertagen elementaren Schatten gespendet haben. Ich schrieb hier darüber. Ich bekam prompt Antwort aus dem Grünflächenamt.

Weiterlesen „LKW-Zufahrt zu vier Grundwasserbrunnen über den Eingang August-Siebert-Straße, dem Verlauf des geplanten langen Tunnel der U4“

Blutbuchen-Ensemble

Der weiße Sonnenschutz an der Rinde der Blutbuche wirkt verkleckert und nicht naturgemäß. So ist das mit Kompromissen. Wenn eine Buche fällt, wie hier die alte, die abgesägt wurde, leiden die umliegenden Buchen bis zum Absterben. Ist im Park so. Ist auch im Wald so. Eigentlich sollte um die gestutzte Blutbuche mit dem dicken Elefantenfuss ein Zaun, ein Zaun wie gegenüber um die Hängebuche.

Weiterlesen „Blutbuchen-Ensemble“

Zwei Grundwasser-Bohrstellen gleichzeitig

Im Süden des Grüneburgparks steht ein Bohr-LKW, im Norden steht ein Bohr-LKW, beide von der Firma Terrasond, die im Auftrag der Verkehrsgesellschaft Frankfurt VGF Grundwasser-Brunnen bohren. An den Baustellen hängt an den Bauzäunen ein Transparent, wo die 36 Brunnen für den U4-Lückenschluss gebohrt werden. Wird wirklich mit einem langen Tunnel „umweltverträgliches Bauen“ praktiziert, wie es auf dem Werbetransparent suggeriert wird?

Weiterlesen „Zwei Grundwasser-Bohrstellen gleichzeitig“

BÜRGERINITIATIVE GRÜNEBURGPARK

10 JAHRE VON 2012 – 2022 ALLE UNTERLAGEN NUN IM INSTITUT FÜR STADTGESCHICHTE

Es war gestern soweit, daß ich die zwei Ordner mit den Dokumenten im Stadtarchiv abgeben konnte. Sie werden unter Bürgerinitiative Grüneburgpark archiviert. Der erste Ordner mit den älteren Materialien von 2012 – 2016 war ziemlich schnell sortiert. Beim zweiten Ordner mit den aktuelleren Dokumenten hat das Sortieren länger gedauert. Ich freue mich, daß unsere 10jährige Arbeit nun mit vielen Dokumenten im Stadtarchiv vorliegt und dort eingesehen werden kann. Vielleicht hat jemand sogar Lust, etwas darüber zu verfassen?

Weiterlesen „BÜRGERINITIATIVE GRÜNEBURGPARK“

Mit dem Koreanischen Garten ist kein Glück verbunden – Schließung wegen maroder Technik vorgesehen

Es ist empörend: Seitdem der Koreanische Garten im Grüneburgpark 2006 als Sonderbauwerk untergebracht wurde, ist mit ihm viel Ärger verbunden. Wegen Vandalismus mußte ein Zaun drumrum, weil der häßlich war, kam noch häßlicher Kirschlorbeer drumrum. Nacht für Nacht wurde abgeschlossen, obwohl die 4800 qm öffentlicher Park sind.

Weiterlesen „Mit dem Koreanischen Garten ist kein Glück verbunden – Schließung wegen maroder Technik vorgesehen“

KEIN TUNNEL IM GRÜNEBURGPARK

INFORMATIONSSTAND DER BÜRGERINITIATIVEN

Am Eingang August-Siebert-Straße bauten Mitglieder der Bürgerinitiative Grüneburgpark, der Aktionsgemeinschaft Westend und der Interessengemeinschaft August-Siebert-Straße am 1. September 2022 ihren Informationsstand gegen die Tunnelpläne der Stadt und der Verkehrsgesellschaft Frankfurt VGF auf. Ein Flugblatt „Schildbürgerstreich“ und ein zweites „Tunnel- Wir sagen Nein“ wurden verteilt.

Weiterlesen „KEIN TUNNEL IM GRÜNEBURGPARK“

Alte Kastanie im Grüneburgpark

Mehr als 100 Jahre lebt die Roßkastanie am Wegesrand im Grüneburgpark. Sie bietet Höhlen für allerlei Getier. Vor ihr breitet sich jetzt im September 2022 die trockene, gelbe Wiese im Süden aus. In Kürze wird der LKW mit dem Bohrgestänge einfahren, um 44 Meter lange Bohrkerne zu ziehen. Nicht schön für die erholungssuchenden Menschen sowie die gesamte Vegetation, besonders die Bäume.

Weiterlesen „Alte Kastanie im Grüneburgpark“

U-Bahn-Tunnel Grüneburgpark – Wir sagen „Nein!“

Manchen ist inzwischen bekannt geworden, dass die VGF ihre Tunnelpläne morgen, Dienstag, 19.7.222 zwischen 16.30 – 20.00 Uhr im Grüneburgpark im Pavillon präsentieren will. Die Bürgerinitiative Grüneburgpark wurde nicht eingeladen. Einladungen sind an die Ortsbeiräte und an Stadtverordnete bestimmter Ausschüsse ergangen. An der Uni habe ich ein Plakat gesehen. Die Uni will ja mit der VGF und dem Magistrat den Klimakiller, das Beton-Tunnel-Monster, durch vier Westend-Parkanlagen durchsetzen. Aktuell haben wir angefügtes Flugblatt produziert:

Weiterlesen „U-Bahn-Tunnel Grüneburgpark – Wir sagen „Nein!““

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑